Besondere Orte

 

Aquarell

Da, wo besondere Energielinien über die Erde laufen, richten traditionelle Völker heilige, sakrale Orte ein. Es sind Kultstätten, an denen der Nebel zwischen den Welten sehr gering ist. Hier können Menschen direkter Kontakt zur Geistigen Welt knüpfen. Heute stehen an diesen Orten oft Kirchen. Die Germanen hatten z. B. heilige Eichenhaine.

Die grüne Gotteswiese ist ein besonderer Ort, der von dieser Welt in die andere Welt führt. Entlang der Milchstraße soll die "gröne Godeswang", wie sie die Germanen nannten, liegen. Hier gehen die Toten nach ihrem Übergang in die jenseitige Welt. Hier bestehen sie auch Prüfungen und bekommen Aufgaben. Das Märchen "Frau Holle" erzählt davon. 

Schaue dir Beispielbilder für besondere Orte an: 

 

 

 

 

 

 

 

Grüne Gotteswiese, Aquarell,

30 x 40 cm, 1994

 

 

 

 

 

 

 

Blaues Land, Acryl auf Leinwand,

80 x 100 cm, 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Goldene Kathedrale, Aquarell,

50 x 64 cm, 2012